Tipps zur Selbstmontage Ihrer Überdachung

Tuinmaximaal händler

Sie wollen Ihre neue Aluminium Terrassenüberdachung selbst montieren? Anbei haben wir einige Tipps zusammengestellt.

1. Viel Platz heißt das Gebot der Stunde

Sorgen Sie für Freiraum, sprich – Ihre Terrasse und sämtliche Wege zu Werkzeug, Baumaterial sollten vor Beginn der Montage frei von Gartengerät, Spielzeug oder ähnlichen Stolperfallen sein. Zusätzlich erhalten Sie dadurch einen besseren Überblick auf die Baustelle.

2. Das richtige Werkzeug

Die meisten von uns haben es schon erlebt – mitten im Aufbau fehlt plötzlich das passende Werkzeug. Deshalb: Legen Sie sich alle benötigten Materialien im Vorfeld zusammen – größere Geräte können auch gemietet werden. Wir haben Ihnen eine Liste der Werkzeuge zusammengestellt, die für die Montage Ihrer Terrassenüberdachung benötigt werden.

3. Zustand der Wand / Außenmauer

Bauen Sie eine freistehende Terrassenüberdachung? Wenn nicht – wie steht es um den Bereich, an dem sie ans Haus montiert werden soll? Ist die Wand eben oder hat sie unregelmäßige Vorsprünge bzw. Vertiefungen? Dann müssen Sie die Wand ausgleichen oder aber durch einen Stützbalken verstärken. Dabei muss gewährleistet sein, dass der Balken stark genug ist, um das Gewicht der Überdachung zu tragen. Im Abstand von 500 Millimetern muss daran die Terrassenüberdachung mit Schlagdübeln befestigt werden, die jeweils ein Gewicht von 100 Kilogramm tragen können. Dies gilt natürlich auch für die eigentliche Befestigung des Balkens. Wichtig: Der Balken muss 40 mm breiter als die Überdachung sein (min. 175 mm hoch und 75 mm dick).

4. Wie gerade ist die Terrasse?

Es ist unabdinglich, das Ihre neue Terrassenüberdachung waagerecht montiert wird, deshalb achten Sie bitte unbedingt auf die Neigung. Bei einer Überdachungstiefe von 2,5 und 3 Metern darf die maximale Neigung 10 mm, bei einer Tiefe von 3,5 und 4 Metern 15 mm nicht überschreiten.

Tuinmaximaal händler

5. Planung mit Weitblick

Was haben Sie vor mit Ihrem neuen Terrassendach? Wird zeitgleich auch ein neuer Garten geplant? Welcher Bodenbelag ist auf der Terrasse angedacht? Damit Sie beim Bau der Aluminium Terrassenüberdachung nicht ins Schwitzen kommen, raten wir grundsätzlich zu einer nachträglichen Verlegung eventueller Fliesen.

6. Ein ordentliches Fundament

Mit Betonfundamenten schaffen Sie eine solide Basis für Ihre Überdachung. Haben Sie kein Fundament oder Unterkonstruktion mit Ihrer Überdachung bestellt? Stellen Sie dann sicher, dass das vorhandene Fundament mindestens 750 kg pro Pfosten tragen kann.

7. WoMen-Power

Gemeinsam sind Sie stark. Die Terrassenüberdachungen bestehen aus mehreren, teils schweren Bauteilen, die nicht von einer Person allein gehandhabt werden können. Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten am Montagetag mindestens zwei Personen (mit Ihnen) anwesend sein, um die Konstruktion aufzubauen. Was gibt es Schöneres, als nach getaner Arbeit gemeinsam auf das eigene Werk anzustoßen…

8. Es kann losgehen

Ihr Bauteam ist am Start? Die Montageanleitung liegt vor Ihnen? Ein Kasten Wasser in der Nähe? Dann los! Der Aufbau kann beginnen – Schritt für Schritt geht es in Richtung eigene Terrassenüberdachung. Wir wünschen Ihnen viel Spaß und natürlich Erfolg.

Schreibe einen Kommentar